Anwendungsbeispiele für die Edelkrone Motion Control Kits

Update: Das Motion Control Sortiment wurde zwischenzeitlich erweitert. Hier erhältst du einen Überblick zu den derzeit verfügbaren Systemen.

Die anmietbaren Edelkrone Motion Control Systeme begleiten mich selbst als Filmemacher nun schon seit einigen Jahren. SliderPLUS, JibONE, HeadPLUS und Co haben sich während dieser Zeit für mich bewährt und schaffen einen Mehrwert für meine eigenen Filmproduktionen. Ich selbst bin großer Fan von kontrollierbaren Kamerabewegungen und möchte mehrere Use Cases für die modularen Systeme zeigen.

Für ein Projekt des Glaskünstlers hoerndler habe ich ein Promovideo zu einer Reihe von handgemachten Glasskulpturen verwirklicht. Dabei kam nicht nur die Laowa Probe Lens zum Einsatz, sondern auch das Edelkrone SliderPLUS Motion Control System XL. Das modulare System besteht aus drei Hauptkomponenten und zusätzlichen Modulen:

  • SliderPLUS
  • Motor Module
  • HeadPLUS 
  • Focus/Zoom-Module mit Target Module
  • Zubehör

Es ist für ein voll motorisiertes System immer noch leicht und vor allem transportabel und innerhalb von wenigen Minuten zusammengebaut. Nutzbar ist es auf einem mittig an den Slider angebrachten Stativ oder mit angeschraubten Füßen direkt auf dem Untergrund aufliegend. Als Kamera kam für dieses Projekt die Sony Alpha 1 zum Einsatz, die ohne Probleme auf das System passt. Der HeadPLUS eignet sich für Aufbauten bis zu fünf Kilogramm.

Edelkrone Slider Plus Motion Control Kit XL

Die abzubildenden Skulpturen des Projekts waren ca. 30 cm groß und wurden in Studioumgebung verschiedenfarbig ausgeleuchtet. Außerdem kam ein Drehteller zum Einsatz, um grundsätzlich Bewegung in die Aufnahmen zu bringen. Allerdings hätten auch ohne Drehteller Kamerabewegungen mit Fixpunkt bzw. Zentrierung auf die Objekte  angefertigt werden können. Der Drehteller hat die Arbeit allerdings zusätzlich erleichtert. 

Die Steuerung des Slider-Systems ist kinderleicht. Entweder man nutzt dazu den Edelkrone Controller oder die Edelkrone App für Android oder IOS. Mithilfe der App sind zusätzliche Features wie Objektzentrierung und Verfolgung sowie automatisches Fokus Pulling verfügbar. Da ich bei diesem Projekt allerdings ein Sigma 24-70mm DG DN Art Objektiv verwendet habe und die Kombination Objektiv und Kamera hervorragende Autofokus-Funktionalität (mit Objekttracking) bietet, kam der FocusPLUS Pro bzw. das Focus/Zoom Module von Edelkrone nicht zum Einsatz. Dieses Modul lässt sich aber, wie der Name schon sagt,  dazu verwenden, präzise Fokussierungen und auch Zooms während Sliderfahrten zu realisieren. Wenn man also manuelle Objektive nutzen möchte, hält das Focus/Zoom Module die Schärfe. In der Edelkrone App sind mittlerweile viele Objektivprofile enthalten. Sollte eines nicht dabei sein, kann man dieses selbst kalibrieren.

Um Makroaufnahmen der Skulpturen zu realisieren, wurde die Macro Probe Lens von Laowa an die Kamera geschnallt. Zur Realisierung von langsamer Bewegung an oder durch die Skulpturen mit diesem Objektiv war der präzise Slider ein hervorragendes Hilfsmittel und meines Erachtens auch ein Muss, da man schnell unterschätzt, wie wackelig die Aufnahmen mit diesem Objektiv werden können. Gleichmäßigkeit und eher langsame Bewegung ist hier der Schlüssel zum Erfolg für gelingende Aufnahmen. In dieser Kombination ist weniger also oft mehr: Kurze, langsame Kamerabewegungen funktionierten auch bei diesem Dreh viel besser als weite und schnelle Fahrten. Der Aufbau des Objektivs sowie die Perspektive machten hier den Unterschied. Durch die Schnorchelform und den geringen Abstand von weniger als zwei Zentimetern zu den Objekten konnten Aufnahmen angefertigt werden, die mit einem anderen Objektiv schlicht nicht möglich wären.

Auch der HeadPLUS war ein großartiges Hilfsmittel für dieses Projekt. Schwenks vom Slider - ob während einer Sliderfahrt oder auch im Stillstand - können eingespeichert und immer wieder sehr präzise abgerufen werden. Wenn man manuell vom Stativ nicht so sicher ist, erleichtert einem der HeadPLUS mit einem präzisen Pan-, Tilt- oder Diagonalschwenk die Arbeit ungemein. In die App lassen sich übrigens bis zu sechs Positionen einspeichern, die das System anfahren soll. Nutzt man den Target-Modus, ergeben sich weitere interessante Optionen: Der Slider fährt nicht nur von A nach B, sondern hält während der Fahrt immer ein vorher eingespeichertes Ziel zentriert. Während einer Fahrt kann frei zwischen bis zu drei verschiedenen Zielen gewechselt werden. 

Das Ergebnis dieses Projekts kann in folgendem Youtube-Video angesehen werden. Wie immer sagen hier Bilder mehr als alle Worte: 

Ähnlich einfach wie das SliderPLUS + HeadPLUS System funktionert übrigens auch der Kran JibONE (v2). Mit ihm bringt man die vertikale Achse sowie mit dem Pan Module eine weitere horizontale Achse ins Spiel. 

Das Kransystem besteht aus folgenden Komponenten:

  • JibONE v2
  • Pan Module (ehem. PanPRO)
  • HeadPLUS v2 
  • Focus/Zoom-Module mit Target Module
  • Zubehör

Das Pan Module sowie der JibONE (v2) werden auf einem stabilen Stativ angebracht und erlauben in Kombination horizontale, vertikale und diagonale Kameraschwenks. Horizontal kann das System um bis zu 360 Grad . Am vorderen Ende des Krans ist die Kamera auf dem HeadPLUS angebracht und kann dazu frei geschwenkt werden.

Edelkrone JibONE V2 Motion Control Kit XL

Zu Beginn bringt man das System ins Gleichgewicht. Aufbau und Gegenseite werden mithilfe von Gewichten in die Waage gebracht. Der Motor des Krans kann bis zu fünf Kilogramm Nutzlast (inkl. HeadPLUS) bewegen. Das ist ausreichend für kleinere Kameras wie die Sony FX3 u. Ä.

Wichtig zu erwähnen ist es, dass das System keinen Ersatz für z. B. Motion Control Roboter darstellt. Der Kran arbeitet eher langsam und ist nicht für High Speed Bewegung geeignet. Trotzdem ergeben sich präzise Schwenks, die auf Knopfdruck sehr präzise wiederholbar sind. In der Version 2 wurden auch alle unschönen Kinderkrankheiten des Krans ausgemerzt. Die Bewegungen des Systems sind nun sehr flüssig und treppenartige Wackler konnten meinerseits nicht mehr festgestellt werden.

Durch die Bewegungskontrolle lassen sich Shots realisieren, die ansonsten nicht möglich wären. Zum Beispiel kann langsame, sauberere Kamerabewegung in Stop Motion Aufnahmen gebracht werden, da alle einprogrammierten Fahrten auch als Timelapse-Aufnahmen realisiert werden können. Diese Variante durfte ich selbst auch schon bei einem weiteren Projekt anwenden:

Wenn man Motion Control benötigt, sind einem mit diesen beiden Systemen nur noch wenige Grenzen gesetzt. Zusammenfassend eignen sie sich hervorragend für folgende Anwendungsbiete:

  • Präzise, wiederholbare Kamerafahrten (z. B. in der Interviewaufzeichnung)
  • Bewegte Aufnahmen im Makrobereich (z. B. Produktpräsentation)
  • Bewegte Effektshots wie z. B. Vervielfachung eines Gegenstands oder einer Person während nur einer Kamerafahrt, indem man verschiedene identische Shots miteinander kombiniert
  • Bewegte Aufnahmen in szenischen Produktionen
  • Bewegte Timelapseaufnahmen
  • Bewegte Stop Motion-Aufnahmen

Du möchtest die Edelkrone Motion Control Systeme mal ausprobieren? Kein Problem! Ich vermiete beide Systeme tageweise und kann dafür auch den deutschlandweiten Expressversand anbieten. Weitere Informationen zum jeweiligen Set findest du auf den jeweiligen Equipmentseiten. Solltest du vorab Fragen dazu haben, melde dich bei mir. Ich gebe dir gerne Auskunft, ob sich die Systeme für dein Filmprojekt eignen und erläutere dir die Funktionalitäten.

Ich freue mich auf deine Mietanfrage!


20% Rabatt auf die Sony FX3 mit Zubehör

20% Rabatt auf die Sony FX3 mit Zubehör

Miete die Sony FX3 mit umfangreichem Zubehör zum Sonderpreis.
Deine Anmietung ist sicher!

Deine Anmietung ist sicher!

Ab sofort ist deine Anmietung während des Mietzeitraums durch eine Versicherung gegen Schäden und Verlust geschützt.
Neue Edelkrone Kameraslider-Systeme im Verleih

Neue Edelkrone Slider Systeme im Verleih

Neu im Verleih: Horizontal als auch vertikal ausrichtbare Edelkrone SliderPLUS und SliderONE Motion Control Systeme!
20% Rabatt auf die SIRUI Venus FF Anamorphic Objektive im Mai und Juni 2024!

20% Rabatt auf die SIRUI Venus FF Anamorphic Objektive im Mai und Juni 2024!

Miete die Sirui Venus FF Anamorphic Objektive in den Monaten Mai und Juni 2024 um 20% günstiger.